Schülerclub

Ein Schülerclub existiert bereits seit 1994 im Rabenhaus e.V.; anfänglich direkt dem Nachbarschaftshaus angegliedert, später dann in der Hauptmann- und der Allende-Grundschule. Seit August 2011 ist der Schülerclub des Rabenhaus e.V. nun fester Bestandteil der Grundschule an der alten Feuerwache in Niederschöneweide. Zielgruppen sind die Schüler*innen der 5. und 6. Klassen.
Durch eine Vielfalt von erlebnis- und freizeitpädagogischen Angeboten werden die Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert,
werden sie unterstützt ihre Ressourcen zu erkennen und auszubauen
und ihnen eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht.

Das Konzept für den Schülerclub wird regelmäßig den Bedürfnissen der Schüler*innen angepasst und den Bedarfen in einer sich ändernden Lebenswelt.

Das Projekt Schülerclub wird gefördert über den Bezirk Treptow-Köpenick, Jugendamt.

Während der genannten Regelöffnungszeiten von 13:30 bis 18:00 Uhr finden folgende Angebote statt:
- Offener Bereich
- Hausaufgabenzeit
- Handwerklich-künstlerischer Bereich
- Aktionstag mit Ausflügen
- Politische und kulturelle Bildungsarbeit
- Sportangebote
- Lebenspraktische Projekte
- Umweltprojekte
- Soziale Projekte
- Geschlechtersensible Arbeit

Besondere Events u.a.:
- Hof- und Gartenfeste
- Ferienprogramme und Ferienfahrten
- Teilnahme am Fest für Demokratie
- Kindertagsveranstaltung im FEZ
- Kietzer Sommer
- Rallye mit Blickwechsel
- Flugkistenrennen in Johannisthal
- Workshops - z.B. zum Thema Cyber-Mobbing

Veranstaltungen

Zusammen mit den ReMiLi-Kids waren wir vom 18. bis 24. Oktober auf Herbstferienfahrt im Schullandheim Elbtalaue in Lenzen.
https://deineinhorn.de/einrichtungen/elbtalaue-campus/

Die Fahrt wurde von uns über das Bundesprogramm "Kultur macht stark" beantragt und befasste sich mit dem geschichtlichen Thema der Vorwendezeit. Wir besuchten ein paar historische Orte, wie zum Beispiel das Sperrgebiet "DDR-Marschhufendorf-Konau" und haben die EinwohnerInnen vor Ort befragt, wie sie die Zeit vor der Wiedervereinigung im Dreiländereck von Niedersachsen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern erlebt haben.

Die Ferienfahrt und alle enthaltenen Aktivitäten wurden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert und war für alle mitfahrenden Kinder kostenfrei.

Hier gibt es den Reisebericht und ein paar BILDER:

Vergangene

Kommende