Rabenhaus e.V. - Verein und Projektträger

Das Köpenicker Nach­bar­schafts­haus "Raben­haus e.V." wurde im September 1991 als gemein­nütziger Verein gegründet. Die Vereins­gründung fand im Haus des Kultur­bundes e.V. in der Straße "Zu den sieben Raben" statt, daher auch der Name Raben­haus e.V. Als Rück­über­tragungs­ansprüche geltend gemacht wurden, musste sich das Raben­haus einen neuen Standort suchen. Der wurde schließlich in der Borg­mann­straße 4 gefunden. Dort bezog der Verein 1992 seine neuen Räume. Seit 1999 lautet die neue Adresse des Raben­haus e.V. - Puchan­straße 9, auch in der Nähe des Mandrella­platzes.

Der gemeinnützige Verein ist Träger von sozialen und sozial-kulturellen Projekten im Bezirk Treptow-Köpenick, wie z.B. Nachbarschaftshaus, Schülerclub in der Grundschule an der alten Feuerwache, Willkomensprojekte im Nachbarschaftshaus, im Schülerclub und in Kooperation mit anderen Trägern.